FAQ

(Frequently Asked Questions – häufig gestellte Fragen)

Wenn Sie möglichst schnell und anschaulich wissen wollen, wie viele Punkte Sie im Fahreignungsregister in Flensburg haben – wir bearbeiten Ihren Auftrag unverzüglich, zuverlässig und rechtssicher.

Jetzt Punktestand abfragen

Was für Daten muss ich eingeben?

In dem von Ihnen auszufüllenden Online-Formular sind folgende Pflichtfelder wahrheitsgemäß und exakt auszufüllen. Spätere Korrekturen sind nicht mehr möglich und gehen zu Ihren Lasten.

  • Name
  • Vorname
  • Geburtsname – nur falls er vom Namen abweicht
  • Geburtsdatum
  • E-Mail-Adresse 
  • Straße und Hausnummer
  • Adresse – Postleitzahl und Wohnort
  • Ihre Unterschrift im digitalen Unterschriftsfeld

Alle Ihre Daten werden sicher gespeichert, sind vor Zugriffen Dritter geschützt und werden nach den geltenden Datenschutzrichtlinien vollständig gelöscht.

Warum bearbeitet den Antrag eine Rechtsanwaltskanzlei?

Aufgrund einer Vielzahl von Anfragen von Mandanten und Interessenten haben wir uns entschlossen diesen Verbraucherservice im Internet anzubieten. 

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kanzlei unterliegen einer besonderen Geheimhaltungspflicht und sind den Umgang mit Behörden gewohnt.

Warum kostet die Bearbeitung Geld?

Die Bearbeitung eines Auftrages zur Abfrage im Fahreignungsregister beim Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) ist aufwendig und bedarf einer besonderen Sorgfalt. Wir bemühen uns die Kosten für unsere Mandaten/Auftraggeber so gering wie möglich zu halten. Derzeit beträgt die Bearbeitungsgebühr einmalig nur 29,90 EUR inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Hinweis:
Auf der Internseite des KBA können Sie unentgeltlich, aber womöglich mit etwas mehr Aufwand, einen Antrag stellen.

Was sind hier die Vorteile für mich?

Nachdem Sie unser übersichtliches Online-Formular ausgefüllt haben, fällt für Sie kein weiterer Aufwand an. Alle weiteren Bearbeitungsschritte übernehmen wir: Sie müssen weder weitere Formulare ausfüllen, noch die Kommunikation mit dem KBA auf sich nehmen.

Wir bemühen uns immer sehr zügig alle Anfragen zu bearbeiten.

Im Gegensatz zur kostenlosen Anfrage auf der Webseite des KBA, die Sie selbst stellen müssten, bleibt Ihnen bei unserem Online-Formular und unserer Arbeitsweise das Einscannen von Personalausweis, Reisepass oder die oft kostenpflichtige Beglaubigung Ihrer Unterschrift durch Ihre Stadt oder Gemeinde erspart. Ein Kartenlesegerät benötigen Sie, anders als beim KBA, für unsere Online-Abfrage ebenfalls nicht.

Sobald uns Ihr Auszug aus dem Fahreignungsregister des KBA vorliegt, erhalten Sie Ihre Auskunft zeitnah und bequem per E-Mail.

Welche Zahlungsarten kann ich verwenden?

Sie haben die Wahl die Bearbeitungsgebühr in Höhe von 29,90 EUR mit

  • Kreditkarte (empfohlen)
  • PayPal oder
  • Rechnung

zu bezahlen. Die Rechnung muss innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt bezahlt werden.

Was ist das KBA?

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) ist eine Bundesoberbehörde in Deutschland

Das KBA ist für den Straßenverkehr zuständig und dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) unterstellt. Hauptsitz ist Flensburg.

Es führt das Fahreignungsregister (FAER) (Verkehrssünderdatei), das Zentrale Fahrzeugregister (ZFZR), das Zentrale Fahrerlaubnisregister (ZFER), das Zentrale Kontrollgerätkartenregister (ZKR) und stellt das Zentrale Verkehrs-Informationssystem ZEVIS (Halterdatei) bereit. 

Auf Grundlage des Fahrzeugregisters werden unter anderem die Kraftfahrzeug-Zulassungsstatistiken erstellt. Fragen und Anträge bezüglich alter DDR-Fahrzeuge (zum Beispiel bei verlorengegangener Betriebserlaubnis) können an das KBA gestellt werden. Gespeicherte Daten aus dem Fahreignungsregister stehen den Gerichten und Staatsanwaltschaften, den Bußgeld- und Fahrerlaubnisbehörden, den Polizeien, dem Zoll und dem Zentrum für Kraftfahrwesen der Bundeswehr (ZKfWBw) zur Verfügung. 

Außerdem ist das KBA die deutsche Kopfstelle für das EUCARIS (European Car and Driving License Information System), das die internationalen zentralen Verkehrsregister miteinander vernetzt. 

Künftig wird das Kraftfahrt-Bundesamt im Rahmen des Prümer Vertrages als Nationale Kontrollstelle fungieren. Das KBA ist die zuständige Behörde für Rückrufe im Automobilbereich, die durch das Geräte- und Produktsicherheitsgesetz begründet sind.

Quelle: Wikipedia

Wann bekomme ich meine Auskunft aus dem Fahreignungsregister?

Die regelmäßige Bearbeitungsdauer beläuft sich auf 7 bis maximal 21 Arbeitstage. Je nach Aufkommen dauert die Bearbeitung eines Antrages unterschiedlich lange. Wir sind bemüht die Bearbeitungsdauer so kurz wie möglich zu halten, wobei wir keinen Einfluss auf die Bearbeitungszeit im KBA haben.

Warum dauert das (manchmal) so lange?

In seltenen Fällen kann es vorkommen, dass es länger als 21 Tage dauert, bis Sie Ihre Auskunft aus dem Fahreignungsregister des KBA von uns digital per E-Mail erhalten. Wir bitte dafür um Entschuldigung und Ihr Verständnis.